Kartenbestellung für 2019

nächste Milljöhsitzung

02.02.2018 - 19:30 Uhr

Zokunf – mer spingkse wat kütt – Session 2013/2014

Im Jahr 2323 feiert das Festkomitee Kölner Karneval sein 500-jähriges Bestehen. Wie wird Köln dann aussehen, wie werden die Kölner leben, arbeiten und Karneval feiern? Aus diesem Grund hat sich das Festkomitee Kölner Karneval dieses Motto gegeben.  Die Kölner Karnevals- gesellschaften und ihre Mitglieder sind aufgerufen, sich Gedanken über die Zukunft ihres vaterstädtischen Festes zu machen.
Auch die KKG Paragraphenreiter hat sich Gedanken darüber gemacht, wie sich die Zukunft gestaltet. 2013 hat der Finanzminister des Landes NRW die Entscheidung getroffen, dass zukünftig eine Oberfinanzdirektion in Nordrhein-Westfalen ausreicht, um die vielfältigen Aufgaben der Finanzverwaltung zu bewältigen.

Seit dem 01.07.2013 gibt es die OFD NRW mit zwei Standorten in Köln und Münster. Seitdem gibt es einen regen Fahrdienst zwischen den beiden Standorten. Ob hier tatsächlich die beiden Standorte zusammenwachsen, wird uns die Zukunft zeigen. Oder wird es in einigen Jahren nur noch einen Standort geben? Auf unserem Sessionsorden zeigt sich der Paragraphenreiter allen Eventualitäten gegenüber gerüstet. Der Umzugswagen ist bereits gepackt. Mag uns die Zukunft zeigen, welcher Standort sich durchsetzt. Der Kölner Karneval ist allerdings ein gutes Argument um auf die Vorteile Kölns hinzuweisen. Dom und Rhein sind ebenfalls gewichtige Standort-Vorteile. Die KKG Paragraphenreiter hat ihre Wurzeln aus dem Jahr 1923 und sieht es als ihre Aufgabe an, diese Tradition auch in den nächsten Jahren zu bewahren und weiter zu entwickeln. Wir sind daher guten Mutes, auch in 50 oder 100 Jahren noch als Paragraphenreiter unsere Kölsche Milljöhsitzung in Köln auszurichten.

Entwurf: Dieter Mummert Ausführung: Schilderexpress Ewald Kappes